Pfandleihhaus und Edelmetalle

Neues Firmengebäude: Weber in Zimmern o.R.
Das "Pfandleihhaus & Auktionshaus Weber" und "Weber Edelmetalle" eröffnen am Montag, 8. Dezember 2008, in Zimmern ob Rottweil. Erst vor Kurzem wurde das Gebäude in der Flötzlinger Straße 39, in dem beide Firmen untergebracht sind, unterhalb des Fußballplatzes fertig gestellt. Die Verpfändung von Wertgegenständen und Fahrzeugen ist eine elegante und unkomplizierte Art, finanzielle Engpässe schnell zu überbrücken. Sie wird immer häufiger und von allen Gesellschaftsschichten gerne angenommen, von Privat- und Geschäftskunden. So manches Familienerbstück findet kurzfristig Platz in den gesicherten, versicherten und speziell gebauten Räumen des Pfandleihhauses. Es können Darlehen von ein paar Euro bis zu mehreren tausend Euro aufgenommen werden. Beliehen werden große Dinge wie Motorräder, Anhänger, Nutzfahrzeuge, Maschinen und Boote, aber auch Altgold, Goldschmuck, Edelmetalle, Kunst, Uhren und Sammlungen. Sollte ein Pfandstück nicht ausgelöst werden, kommt es nach Ablauf der Beleihungszeit in die Auktion.
Die Auktionen sind im gleichen Gebäude, der Auktionsraum bietet Platz für rund 200 Personen. Dort können Schnäppchen gemacht werden-ob ein neues Auto, Maschinen, Antikes oder ein edles Schmuckstück. Der Inhaber Ernst Weber verfügt über jahrelange Erfahrung im Schuck-, Edelstein-, Kunst- und Pfandgewerbe. Er ist seit 1995 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Edelsteinkunde e.V. in Idar Oberstein, Versteigerer seit 1992, Pfandleiher seit 1997 und Mitglied im Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes e.V.
Bei "Weber Edelmetalle" werden Altgold, Edelmetalle und Goldschmuck nicht nur beliehen, sondern von privat, Industrie und Goldhändlern sofort angekauft. Es werden fast alle Serviceleistungen einer Scheideanstalt angeboten- wie das Schmelzen des Scheideguts, eine Analyse per Röntgenfluoreszenz-Spektrometer, eine dokimastische Prüfung bis hin zur Scheidung der Edelmetalle. Zudem können Edelmetalle in Form von Gold-und Silberbarren, Münzen in handelsüblicher Form wie Heraus oder Degussa-Barren gekauft oder verkauft oder Schmelzgut gegen Barren eingetauscht werden.

Downloads