Pfandauktion


Unsere Auktionssäle in Rottweil, Singen am Hohentwiel und Reutlingen bieten für über 200 Personen Platz. Hier werden regelmäßig nicht eingelöste Pfänder unter den Hammer gebracht.

Diese Pfänder werden frühestens 4 Monate nach Verpfändung meist zu sehr geringen Preisen versteigert. Doch nicht nur ausgelaufene Pfänder werden bei uns versteigert. Wir nehmen auch Gegenstände von Kunden zur Versteigerung in unsere Auktionen. Sie finden bei uns Edelmetalle, Schmuck, Luxusuhren, Münzen, Kunstgegenstände, Briefmarken, Orden, Antikes, Sammlungen, Maschinen, neuwertige Elektronik u.v.m. zu Superpreisen.

Was wird versteigert?

Zur Versteigerung werden u. a. aufgerufen:
Gold-, Brillant-, Silberschmuck, Armband- und Taschenuhren, Antiquitäten, Kunstgegenstände, Kraftfahrzeuge, Boote, Anhänger, Baumaschinen, Elektronik u.v.m.

Sämtliche Stücke, die zur Pfand-Versteigerung aufgerufen werden, werden mit einem Startpreis weit unter dem regulären Markt- oder Wiederbeschaffungswert angesetzt, da es gesetzlich so geregelt ist, dass der Pfandleiher lediglich die Darlehenssumme zzgl. der Kosten hierfür ansetzen darf.

Warum wird versteigert?

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Pfänder nach Ablauf gewisser Fristen (frühestens nach 4 Monaten), welche nicht ausgelöst wurden, nach öffentlicher Bekanntmachung gemäß den Richtlinien der gesetzlichen Pfandleihverordnung verwertet werden dürfen.

Andererseits versteigern wir auch im Auftrag für Kunden, die schöne Dinge nicht mehr brauchen und durch eine Versteigerung Abnehmer finden können, ohne sich selbst darum bemühen zu müssen.

Wie wird versteigert?

Die Pfandleihverordnung bestimmt, dass nur ein amtlich anerkannter und vom Pfandleihhaus völlig unabhängiger Auktionator Versteigerungen durchführen darf.

Vor Beginn der Versteigerung haben Besucher zwei Stunden lang Zeit, die Artikel zu begutachten. Der Aufrufpreis setzt sich meist aus der Darlehenshöhe + Kosten + bis zum Tag der Versteigerung angelaufene Zinsen zusammen - meist liegt der Aufrufpreis sogar noch viel günstiger.